Klockner
Industrie

Medical Devices

Kunde seit

2017

Users

30

Land

Spanien

Die Herausforderung

Klockner ist ein Hersteller von Zahnimplantaten und anderen verwandten Komponenten, die Ärzten dabei helfen sollen, den Kunden in jeder Phase der Implantat Behandlung erstklassige Produkte anzubieten. Klockner wurde 1987 gegründet und ist ein Pionier in der zahnärztlichen Implantologie mit Niederlassungen in Spanien und Portugal und einem Netzwerk von über 30 Mitarbeitern.

Vor der Implementierung von ForceManager verwendeten die Außendienstmitarbeiter von Klockner ein innerbetriebliches Berichtssystem, das weder automatisiert noch in der Lage war, Daten in Echtzeit bereitzustellen. Nur sehr wenige Außendienstmitarbeiter beschäftigten sich mit dem System, weshalb nur sehr wenige Daten eingegeben wurden. Für die Außendienstmitarbeiter war es außerdem schwierig, wertvolle Informationen über ihre bevorstehenden Kundentermine aus dem System zu entnehmen.

All das erschwerte die Verbesserung und Optimierung der Vertriebsprozesse. Es war schwierig, den Überblick über die einzelnen Accounts zu behalten, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß betreut wurden.

„ForceManager hat wesentlich dazu beigetragen, die Lücke zwischen Vertriebsstrategie und Implementierung zu schließen.“

Daniel Diez – CEO Klockner, CEO Klockner

"ForceManager hat wesentlich dazu beigetragen, die Lücke zwischen Vertriebsstrategie und Implementierung zu schließen"

Daniel Diez - Klockner CEO, Klockner CEO

Die Lösung

„ForceManager hat wesentlich dazu beigetragen, die Lücke zwischen Vertriebsstrategie und Implementierung zu schließen,“ erklärt Daniel Diez, CEO von Klockner. Das Unternehmen kann jetzt auf personalisierte Berichte zugreifen und sehen, welche Produkte sich bei einzelnen Accounts am besten verkaufen.

„Dank ForceManager können wir uns jetzt auf Cross-Selling und Up-Selling konzentrieren, was die Ergebnisse für das Unternehmen erheblich verbessert hat.“

Es hat uns auch ermöglicht, wesentlich mehr Daten von unseren Ärzten zu sammeln. „ForceManager wurde so implementiert, dass Klockner nun in der Lage ist, schnell auf alle mit Aktivitäten referenzierten Verkäufe zuzugreifen, sodass die Vertriebsmitarbeiter nicht nur anhand ihres Umsatzes bewertet werden, sondern auch anhand von ihren kommerziellen Aktivitäten (Termine, E-mails usw.)

„ForceManager hat uns geholfen, strategische Entscheidungen zu treffen, um die Vertriebsteams bestmöglich zu unterstützen und ihnen bei der Verbesserung ihrer Gesamtergebnisse zu helfen,“ so Diez.

Das Ergebnis

Laut Diez hat sich Klockner für ForceManager entschieden, weil das Produkt den Außendienstmitarbeitern, die ein „benutzerfreundliches und mobiles“ Tool wollten, besonders gut gefallen hat.

Seit der Implementierung von ForceManager benutzen wesentlich mehr Außendienstmitarbeiter das System. Dies hat zu einer vermehrten Dateneingabe, einer stärkeren horizontalen und vertikalen Effizienz und damit zu höheren Umsätzen geführt, weil der Schwerpunkt auf Cross-Selling und Up-Selling liegt, was zuvor unmöglich war.