Wir zeigen Ihnen wertvolle Tipps und Anpassungen, um Ihr CRM auch für das Arbeiten während der Coronakrise effektiver als je zuvor zu machen.

In einer Zeit globaler Unsicherheit passiert es leicht, das Gesamtbild und die eigenen Ziele aus den Augen zu verlieren. Was die Versicherungswirtschaft von anderen Branchen unterscheidet, ist die zentrale Rolle, die die Branche in Zeiten wirtschaftlicher Belastungen spielt, indem sie Unternehmen und Verbrauchern hilft, Risiken zu managen und sie vor Verlusten zu schützen.

Um eine positive Einstellung der Mitarbeiter in den Unternehmen zu fördern und die Kundenkommunikation zu verbessern, haben wir eine Liste mit Best Practices und Tipps zusammengestellt, wie Kunden- und Partnerbetreuer im Versicherungsvertrieb ForceManager verwenden können, um auch in dieser Krisenzeit und auch von zu Hause erfolgreich zu sein.

Betrachten Sie es als Ihren Spickzettel, um die eigene Effizienz auch in diesen Zeiten zu verbessern und sich auf das Gesamtbild zu konzentrieren.

1. Informieren Sie sich jederzeit über die Produktivität in Ihrem Team: indem Sie die Mitarbeiter dazu ermutigen, das CRM intensiv und jeden Tag zu nutzen. Wir sehen eine Zunahme der täglichen aktiven Nutzung durch viele Unternehmenskunden und fördern dies als Best Practice in der gesamten Branche.

2. Arbeiten Sie jetzt vorwiegend mit der Web App-Version über den Browser. Wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner vom Customer Success bei ForceManager, wenn Sie eine Schulung oder Auffrischung zur ForceManager-Nutzung benötigen, um die Lösung auf dem Desktop optimal verwenden zu können.

3. Passen Sie die Aktivitätsbezeichnungen an, um das Remote-Arbeiten abzubilden, d.h. erstellen Sie Aktivitätskategorien für Kundenanrufe, Videokonferenzen, Teambesprechungen oder Online-Demos.

4. Erstellen Sie neue Ziele für Ihr Team, die die momentane Krise mit berücksichtigen: schalten Sie eher einen Gang zurück in den Gesprächen und agieren Sie mit viel Empathie. Kümmern Sie sich noch mehr als bisher um Ihre Kunden und helfen Sie Ihnen wo Sie können. Das wird sich später auszahlen. Und nehmen Sie an Webinaren teil oder bieten selbst welche an!

5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitteilungen gelesen werden. Richten Sie unser NewsManager-Addon bei sich ein, um den internen Informationsfluss zu verbessern. Der NewsManager ist während der Coronakrise für unsere Kunden kostenlos.

6. Verwenden Sie ForceManager als GTD-Tool (vgl. Sie Details zur GTD-Methodik unter Getting Things Done!). Nutzen Sie die Check-in-Funktion für das Hinzufügen einer neuen Aufgabe und klicken Sie auf „Check-Out“, wenn die Aufgabe erledigt ist!

7. Verwenden Sie individuelle Berichte aus ForceManager für interne Teambesprechungen- lassen Sie jeden Mitarbeiter einen Mini-Pitch vorbereiten, z.B. um kürzlich abgeschlossene Deals die aus qualifizierten Leads hervorgegangen sind zu analysieren. Verwenden Sie vorhandene Daten aus dem CRM effektiv, um Ihr Team zu coachen und weiter zu stärken.

8. Wählen Sie ein gängiges Videokonferenz-Tool, das auch mit hoher Datenlast voll funktionsfähig ist wie z.B. Zoom.

9. Die Coronakrise zeigt uns eindrücklich auf, dass es keinen Spielraum mehr für Unternehmen gibt, sich gegen die digitale Transformation zu sträuben. Nehmen Sie sich jetzt  die Zeit, um Ihre Digitalstrategie zu überprüfen und entsprechend anzupassen.

10. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie sich für sie einsetzen. Suchen Sie nach Möglichkeiten, Empathie zu zeigen, um die langfristige Loyalität zu Ihrem Produkt und Ihrer Marke zu fördern. Coachen Sie Ihr Team, um auch während der Coronakrise und des Lock-Downs persönliche Beziehungen aufzubauen und zu stärken.

IHR BONUS! Der ForceManager Kundenservice ist während der Bürozeiten für weitere Schulungen und flexible Anpassungen für Sie da, damit Sie Ihr Team mit ForceManager auch komplett online steuern können. Fragen Sie einfach Ihren Customer Success-Ansprechpartner von ForceManager!

Es ist entscheidend, die bleibenden Veränderungen während einer Krise im Auge zu behalten. Die Auswirkungen der globalen Pandemie auf die Wirtschaft sind natürlich gravierend, aber die Versicherungsbranche ist einzigartig positioniert, um sich davon auch wieder zu erholen und evtl. vergleichsweise sogar gestärkt aus der Krise zu kommen. Nutzen Sie diese Zeit, um Ihre Prozesse weiter zu digitalisieren, die Kundenbindung zu erhöhen und Ihr Team zu motivieren indem Sie ihnen die perfekten digitalen Werkzeuge an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.